Kontakt

Einführung in die Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Matthias Hanel

Freitag, 3.7.2020: 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag, 4.7.2020 9:00 – 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mind. 15 / max. 18

12 UE (12 Fortbildungspunkte)

Teilnahmegebühr: 120 €

Ort: DAA Logopädieschule Freiburg, Salzstraße 12-16, 79098 Freiburg (i.Br.)

Anmeldefrist: bis 18.05.2020
Anmeldung über www.logopaedieschule-freiburg.de
Das Anmeldeformular können Sie hier im pdf-Format downloaden.

 

Seminarbeschreibung:

Deutsche Gebärdensprache (DGS) Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Gebärdensprache (DGS) und deren Anwendung im Dialog. Es bietet zudem Einblicke in die Gehörlosenkultur und die Sprachgemeinschaft der Gehörlosen. Dabei befasst es sich auch mit den Fragen, wo und wie gehörlose Menschen die DGS lernen und anwenden, ob soziolinguistische Unterschiede im Gebrauch der DGS gegeben sind und wie es um die Inklusion und Teilhabe Gehörloser bestellt ist?

Zielgruppe:

Logopäden, Sprachheilpädagogen, Sprachtherapeuten, Klinische Linguisten, Ergotherapeuten

Biographie:

Matthias Hanel ist von Geburt an gehörlos und trägt beidseits Hörgeräte. Er ist seit 1994 Mitglied im Gehörlosenbund und ehrenamtlich tätig. 2002 hat er an der Frankfurter Goethe Universität die Ausbildung zum Linguistischen Gebärdensprachdozent abgeschlossen und ist seit 2009 nebenberuflich als Gebärdensprachdozent in verschiedenen Institutionen tätig (u.a. auch in der Ausbildung von Logopäd*innen und Heilpädagog*innen). Seit 1999 ist er Mitglied in der HandStand-Theatergruppe Freiburg, in der taube, schwerhörige und normalhörende Amateurschauspieler gemeinsam Theater machen.