Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Pädiatrische Dysphagien und Fütterstörungen - Aus der Klinik in Praxis und Alltag

Bernadette Kamb-Roser und Irmi Josten

Freitag, 25.03.2022, 13:30 – 17:00 Uhr
Samstag, 26.03.2022, 9:00 – 17:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mind. 12 / max. 18

12 UE (12 Fortbildungspunkte)

Teilnahmegebühr: 200,00 €

Ort: DAA Logopädieschule Freiburg, Waldkircher Str. 28, 79106 Freiburg (i.Br.)

Anmeldefrist bis 11.02.2022

Anmeldung über logopaedieschule.freiburg[at]daa.de

Das Anmeldeformular steht hier zum Download bereit

 

Teilnahmevoraussetzung: Grundkenntnisse zum physiologischen Schluckakt

 

Pädiatrische Dysphagien und Fütterstörungen - Aus der Klinik in Praxis und Alltag

Seminarbeschreibung:

  • Die normale Ess- und Trinkentwicklung bei termingerecht geborenen Säuglingen
  • Saugen und Schlucken bei Frühgeborenen
  • Differentialdiagnosen: Schluckstörung, Fütterstörung, Nahrungsverweigerung, Gedeihstörung, etc
  • Ätiologien; - klinische und apparative Diagnostik
  • Überblick über Therapieansätze
  • Elternberatung, -anleitung bei der Nahrungsaufnahme und bei der Mundpflege
  • Vorgehen in Klinik, Praxis und Einrichtungen anhand von Fallvorstellungen/-beispielen

Praktische Arbeit mit eigenen Fällen: Die aktive Mitarbeit der Teilnehmer*innen ist ausdrücklich erwünscht. Positiv für die Fortbildung wäre auch das Einbringen von mindestens einem, gerne zwei Fallbeispielen mit Videoaufnahmen durch die Teilnehmer*innen. Melden Sie sich gerne, wenn Sie einen Fall einbringen möchten und dazu Fragen haben.

Zielgruppe:

Logopäden, Sprachheilpädagogen, Sprachtherapeuten, Klinische Linguisten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten

Biographien:

Bernadette Kamb-Roser

Seit 1996 Logopädin mit dem Schwerpunkt Kinder und Erwachsene mit neurologischen Erkrankungen, Tätigkeit sowohl in Praxen als auch in der Neurologischen Erwachsenenrehabilitation;
von 11/2002 - 07/2017 am SPZ an der Klinik für Neuropädiatrie und Muskelerkrankungen am ZKJ der Uniklinik Freiburg, dann Wechsel in die Sektion Gastroenterologie und Hepatologie an der Klinik für Allgemeine Pädiatrie; Schwerpunkt klinikübergreifende Versorgung stationärer und ambulanter Patienten am ZKJ und apparative Diagnostik bei pädiatrischen Dysphagien.
2013 B.A. Management im Gesundheitswesen
2018 M.A. Dienstleistungsentwicklung im Sozial- und Gesundheitswesen
Therapeutische Zusatzausbildungen: Bobath; NEPA nach Methode Pörnbacher

Irmi Josten

Physiotherapeutin seit 1989; Mehrere Jahre im Bereich Neurologie / Orthopädie Erwachsene Seit 1996 Physiotherapeutin im Korczak-Haus Freiburg, Schule und Kindergarten für Kinder mit schweren Mehrfachbehinderungen
Fortbildungen/Zusatzausbildungen: Bobath- Therapie für Kinder und Erwachsene; Castillo- Morales Konzept; Cranio-Sacrale Therapie; Kinästhetik Peer Tutorin